Kontakt
Harburger Ring 10
21073 Hamburg - Harburg

Telefon
040 - 30 37 54 - 0

Privatsprechstunde
040 - 30 37 54 - 60

Telefax
040 - 30 37 54 - 79

info@gyn-praxisklinik-harburg.de

Kontaktformular
Lage / Anfahrt
Impressum

Urodynamik (Blasendruckmessung)

Die Abklärung einer Harninkontinenz folgt in der Regel einem Stufenkonzept:

 

Hierbei wird über einen transurethralen (über die Harnröhre) Katheter die Harnblase mit steriler Flüssigkeit aufgefüllt. Mit Hilfe dieses transurethralen und eines transanalen Messkatheters (über den Enddarm) können während der Füllungs- und Entleerungsphase der Blase sowohl in Ruhe als auch unter Belastung (Husten, Pressen) kontinuierlich Drücke abgeleitet werden. Die dadurch erzeugten Drücke werden von einem Computer ermittelt. Anhand der so gewonnenen Druckkurven kann die/der Ärztin/Arzt Rückschlüsse auf die zugrundeliegende Inkontinenzform ziehen. Abnorme Drücke geben Hinweise auf zugrunde liegende Störungen im Bereich des Blasenmuskels oder des Blasenverschlussmechanismus.

www.kontinenz-gesellschaft.de
www.kompetenz-in-kontinenz.de